3D Zellulärer Verbundwerkstoff

3Dc ist der Begriff, den CompoTech einer Reihe von Verfahren gegeben hat, die einen effektiven, dreidimensionalen Faserverbund ermöglichen. Dieser Verbund besteht aus einem hohen axialen Fasergehalt in X-Richtung und auch Fasern in Y- und Z-Richtung, welche diese miteinander verbinden. Das Ergebnis ist ein zelluläres Aussehen im Querschnitt.

Wenn ein Teil eine sehr hohe axiale Steifigkeit an einem dicken Abschnitt erreichen soll, wird ein 3D-Zellverbund hergestellt, um diese Anforderung zu erfüllen. Die zelluläre Struktur ermöglicht einen Scherpfad über diesem Abschnitt und einen sehr hohen Fasergehalt in den Zellen. Es können somit auch interessantere Teile realisiert werden.